Green Formula

GDF - Green Density Factor und
GCF - Green Cooling Factor

Eine spezifische Berechnungsmethodik, um Mithilfe von
Dach- und Fassadenbegrünung die eigenständige Kühlungskapazität
von Gebäuden in die Planung von Architekten und Planern einfliesen zu lassen

Die GREEN FORMULA – von Klimaarchitekt Dr.-Ing. Betzler

Der Green Density Factor und der Green Cooling Factor richtet sich an Architekten, die insbesondere Dächer und Fassaden planen. Ebenso bieten sie effiziente Vorteile für Entscheidungsträger in der Politik und Entwickler und Planer die, auf Grundlage von Vorhersagen, detaillierte Entscheidungen treffen müssen. Auch Experten für Wasserwirtschaft, Stadtklima und Nachhaltigkeit können durch den Einsatz von GDF und GCF in ihrer Planung profitieren und ihre Expertise kundtun.

Die Green-Faktoren erlauben es, das gesamte Gebäude hinsichtlich seiner Form, seiner Energieversorgung und der Außenbegrünung zu erfassen und zu optimieren. Des Weiteren können Städte – dank der ermittelten Werte – Richtlinien künftiger Bauprojekte für beispielsweise umweltfreundliche Gebäude und City-Farming aufstellen. Die Green-Formula-Faktoren unterstützen die Berechnung der erforderlichen Kühlkapazität und/oder zu planenden Begrünungsfläche, um ein kühles und nachhaltiges Umgebungsklima zu gewährleisten.

Mit der Green-Formula können Architekten und Stadtplaner die oben genannten Aspekte bereits sehr früh in die Lebenszyklus-Kalkulation des Gebäudes einfließen lassen und so den Marktwert des Gebäudes vorausschauen und nachhaltig steigern. Zusätzlich wird ein attraktives Lebensumfeld geschaffen.

Green Density Factor (GDF)

Der GDF setzt die Fläche der Dach- und Fassadenbegrünung in ein Verhältnis zur versiegelten Grundfläche des Gebäudes. Je mehr Begrünung vorhanden ist, desto höher liegt der Wert des GDF. Dieser Methode folgend wird deutlich, dass die aus den versiegelten Flächen resultierenden negativen Effekte auf das Stadtklima durch die Außenbepflanzung kompensiert werden können. Zusätzlich wird ein Teil der CO2-Emissionen und des Smogs aus der Luft durch die Begrünung gereinigt. Allerdings hat beispielsweise Straßenbepflasterung weitere negative Effekte auf Böden und Grundwasser. Die korrekte Anwendung der Green-Formula-Faktoren kann diesem Ungleichgewicht zum Teil entgegenwirken.

Green Cooling Factor (GCF)

Basierend auf dem GDF misst der Green Cooling Factor (GCF) die Kühlwirkung der Gebäudebegrünung auf das Mikroklima der Stadt. Die Kühlwirkung resultiert aus der Wasser-Verdunstung der begrünten Gebäudeflächen. Die Kühlkapazität wird in Kilo-Watt-Stunden (kWh) pro Jahr gemessen und mit dem Energieverbrauch für Heizung, Lüftung, Klimatechnik (HLK) und sonstige Elektronik verglichen. Um das Erwärmen der Umgebung abbilden und kompensieren zu können, werden anschließend beide Werte miteinander verglichen.

WHAT

WE DO

SERVICES

Unsere Leistungen für eine nachhaltige und urbane Umwelt

Wir würden uns freuen, Sie bei der Entwicklung Ihrer Idee für eine grünere und nachhaltige Umwelt unterstützen zu können.

Entwickler und Architekten

Vorteile:

  • Sie steigern den Wert Ihrer Immobilien
  • Sie senken Ihre variablen Kosten
  • Sie verkürzen Ihre Tilgungsphase auf ein Minimum
  • Sie können unsere Tools für die Planung Ihres „Green Building“ nutzen

Services:

  • Konzept-Designs für maßgefertigte Projekte/Entwicklungen
  • Zertifizierung der Nachhaltigkeit und Begrünung Ihrer Immobilien

Universitäten und Konferenzen

Vorteile:

  • Lernen Sie die Möglichkeiten der Gestaltung einer grünen Umwelt kennen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen zum gezielten und richtigen Einsatz der Green-Formula
  • Einsatzmöglichkeiten zur Schaffung eines gesunden städtischen Umfelds

Services:

  • Profitieren Sie nachhaltig von unseren Fachvorträgen und Lehreinheiten
  • Gestaltung der Stadt der Zukunft
  • Berechnung, Amortisierung und wirtschaftlicher Einfluss des GDF und GCF

Verwaltung und Politik

Vorteile:

  • Kosteneinsparung bei der Standortentwicklung durch Zusammenarbeit mit dem privaten Sektor

Services:

  • Wir zeigen Ihnen Wege die Infrastrukturkosten durch klimafreundliche Architektur zu senken.
  • Anwendung der GDF/GCF auf regionale Bauten und Städte
  • Workshops – Die Entwicklung der Stadt von Morgen
  • Beginnen Sie jetzt! Werden Sie Teil der grünen Revolution!

Sie wollen vom Nutzen der Green-Formula profitieren und dessen Analysen und Prognosen in Ihr Projekt einfließen lassen? Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie uns Ihnen, Ihren Partnern oder Ihrem Unternehmen mit einem weit gestreuten Portfolio an Serviceleistungen und der nötigen Erfahrung zur Seite stehen. Nutzen Sie Dr. Ing. Betzler‘s Green-Formula, um Ihre Immobilien auf kommende Herausforderungen vorzubereiten und die Welt von morgen ein Stück besser zu machen.